1. Mannschaft - Bayernliga
Image is not available

Spiel - Spass - Leistung

15 Stunden pro Woche auf 9 Feldern

Image is not available

Action und Spannung

In einem faszinierenden Sport

Image is not available

Erfolg inklusive

Persönlich - Im Team - Als Verein

Image is not available
Exzellente Trainingsmöglichkeiten
In der Gruppe oder individuell
Arrow
Arrow
Slider

Drink up, me Hearties, yoho oder Die Erste Mannschaft (fast) am Ziel

Am 4. Und 5. Spieltag der Rückrunde standen Reisen nach Niederndorf und Erlangen an, die wir mit dem Ziel antraten, mindestens 2 Punkte zu holen und den Abstand zu den Abstiegsplätzen zu vergrößern.

Am Samstag in Niederndorf war schon bei Ankunft klar, dass es schwer werden würde, zu punkten, denn der Gegner stand quasi in Bestbesetzung in der Halle.

Es fing allerdings gar nicht schlecht an, Tim und Rudi konnten das erste Doppel in 3 Sätzen gewinnen und Alina/Katrin waren nach gewonnenem ersten Satz sehr nahe daran, auch den zweiten Doppelpunkt zu holen, was leider dann doch nicht ganz geklappt hat. Also 1:2 nach den Doppeln

Wie zu erwarten wurde es in den Einzeln nicht einfacher. Alina konnte zwar das Dameneinzel in beachtlicher Manier gewinnen, bei den Herren gelang dies leider nicht. Tim – etwas krankheitsgeschwächt – konnte seinen sehr starken Gegner nicht entscheidend in Bedrängnis bringen, Thorsten seinen sehr konstant sicher und genau spielenden ebenso wenig wie Sergey den seinen.

Das Spiel war verloren und auch Katrin und Rudi konnten gegen ihre sehr großen Mixed-Gegner das Ergebnis nicht verbessern. Letztlich war das 2:6 nicht überraschend.

Also ging’s am Sonntag darum, das Spiel zu gewinnen, um das gesteckte Ziel zu erreichen. Und es ging gleich nicht so gut los, beide Herrendoppel verloren den ersten Satz, zumindest Tim und Rudi konnten sich aber ins Spiel kämpfen und schließlich wieder in 3 Sätzen gewinnen. Und als auch Alina und Katrin, nach verlorenem ersten Satz und großem Rückstand zur Mitte des zweiten, aufdrehten und das Spiel richtig überzeugend in 3 Sätzen gewannen, sah das Ganze schon ziemlich gut aus.

Sergey fand leider nicht zu seinem Spiel , aber Tim, Thorsten und Alina konnten durch souveräne 2-Satz-Siege tatsächlich den Sack zu unserem Sieg zumachen. Da spielt es auch keine große Rolle mehr, dass Katrin und Rudi in einem guten Mixed in 3 Sätzen unterlagen: 5:3 gewonnen

Damit haben wir den Abstand zu den Abstiegsplätzen 4 Spiele vor Saisonende auf 8 Punkte erhöht , das Saisonziel  ist in greifbarer Nähe, es sollte eigentlich nichts mehr passieren.

Hi ho

Spiele

 

Tabelle

 

 

Alle Tabellen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen