Turniere
Image is not available

Spiel - Spass - Leistung

15 Stunden pro Woche auf 9 Feldern

Image is not available

Action und Spannung

In einem faszinierenden Sport

Image is not available

Erfolg inklusive

Persönlich - Im Team - Als Verein

Image is not available
Exzellente Trainingsmöglichkeiten
In der Gruppe oder individuell
Arrow
Arrow
Slider

Von 24. bis 27.01.2019 war Aurelia Wulandoko beim internationalen Turnier in Bourges, Frankreich für die Deutsche Nationalmannschaft im Einsatz. 

Die Reise startete ab Flughafen Berlin Richtung Paris, danach mit einem Charter-Bus 2,5 Stunden Richtung Bourges.

Fehlt es hier noch irgendwas?

Ja, sie musste zuerst von Nürnberg zum Treffpunkt am Flughafen Berlin und später wieder zurück reisen. 

Für die einzige eingeladene Vertreterin aus Bayern war eine lange aber erfolgreiche Reise, die sie für ihren Lieblingsport gerne in Kauf nimmt.

 

Zum Turnier:

Am Freitag wurde zunächst der Team-Wettbewerb ausgetragen. Deutschland schickte zwei U13 Teams ins Rennen, die je aus drei Mädchen und drei Jungen bestanden.

Aurelia wurde im Team Germany 1 zusammen mit Eva Stommel (SV Berliner Brauereien), Lucienne Segler (Rheinbach), Felix Ma (SV Waghäusel), Rafe Braach (STC Blau-Weiss Solingen) und Hans Huss (SV Berliner Brauereien) eingeteilt.

Nach vier Siegen unter anderem gegen Frankreich und Belgien holte das Team Germany 1 den ersten Platz.

Es ist der erste Triumph des Deutschen U13 Teams überhaupt bei diesem Turnier (aus den bisherigen Ergebnissen seit 2015)

Am Samstag und Sonntag folgten dann die Individual-Wettbewerbe in Einzel und Doppel.

Aurelia Wulandoko kam zweimal bis Halbfinale im Mädchen Einzel (3.Platz von insgesamt 35 Teilnehmerinnen) und im MX mit Rafe Braach (3.Platz von insgesamt 34 Paarungen).

Wenn man mit den Ergebnissen der letzten zwei Jahren vergleicht, war das absolut tolle Ergebnis sowohl im Team- als auch im Individual-Wettbewerb.

Im Jahr 2017 war im Individual Wettbewerb das Viertelfinale die Endstation für alle Deutschen Spielerinnen, im 2018 war sogar das Achtelfinale Schluss.

Team: 1.Platz

ME: 3.Platz

MX: 3.Platz

Am Sonntag Abend 21 Uhr landete die Gruppe am Flughafen Berlin und nach einer weiteren Übernachtung reiste sie am Montag mittag zurück nach Nürnberg.

(Foto: DBV)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen