Turniere
Image is not available

Spiel - Spass - Leistung

15 Stunden pro Woche auf 9 Feldern

Image is not available

Action und Spannung

In einem faszinierenden Sport

Image is not available

Erfolg inklusive

Persönlich - Im Team - Als Verein

Image is not available
Exzellente Trainingsmöglichkeiten
In der Gruppe oder individuell
Arrow
Arrow
Slider

 

Aurelia Wulandoko ist bei dem höchsten Deutschen Ranglistenturnier der Altersklasse U13 (A-Level) am 2. bis 3.3.2019 in Mülheim a.d. Ruhr ein großer Wurf gelungen.

Am 02. Und 03. März fand parallel zum German Open mit internationaler Spitzenbesetzung das 3. DBV A-Ranglisten Turnier der Schüler in Mühlheim/Ruhr statt. Von unserem Verein trat Aurelia Wulandoko (U13) und Ailin Zheng (U11) an.

Aurelia Wulandoko überraschte hierbei mit einem herausragenden Ergebnis. Sie dominierte die Konkurrenz in allen drei Disziplinen und krönte sich zur erfolgreichsten Spielerin des gesamten Wettbewerbs.

Für Aurelia Wulandoko (TSV 1846 Nürnberg) fing das erfolgreiche Wochenende schon im Einzel an. Noch zwei klaren Gruppensiegen zog sie in die Hauptrunde ein. Sie setzte sich vom  Achtelfinale bis zum Finale durch und schlug dort ihre Gegnerin aus NRW in 4 Sätzen: 11:8, 5:11, 11:6, 13:11. Damit krönte sie sich zum ersten Mal bei einer A-Rangliste 2019 im Einzel zur Siegerin.

An Tag zwei folgten nun die Doppeldisziplinen und das Mixed in der Altersklasse U13. Aurelia spielte mit Rafe Kenji Braach (NRW) auf. Nach klarem erstem Spiel wurde es in den nächsten beiden Matches richtig knapp. Mit jeweils 11:9 konnten Rafe und Aurelia das Viertel-, sowie das Halbfinale gewinnen und zogen so nach hart umkämpften Spielen in das Endspiel ein. Gegen Mattis Gutsche/Sophia Lehmann (Hamburg/Sachsen-Anhalt) gewann man anschließend in vier Sätzen: 11-6 12-13 11-7 11-7. Goldmedaille Nr.2

Im Mädchendoppel trat Aurelia Wulandoko zusammen mit Lorraine Rusli (Baden-Württemberg) an. Nach zwei klaren Siegen zogen die beiden ohne größere Probleme in das Spiel der letzten vier ein. Die nächsten zwei Spiele überzeugte man auch gegen die hochgesetzten Paarungen. Im Endspiel mussten sie nochmal über 4 Sätze: 11-8 7-11 4-11 12-13 und am Ende hieß es Platz eins. Und schon wieder ganz oben, Aurelia!

3 Goldmedaillen an einem Wochenende, Aurelia Du bis einfach TOP.

Weitere Berichte

DBV:

https://www.badminton.de/news/badminton/3-dbv-a-rlt-u11u13-in-muelheim/

BBV:

https://badminton-bbv.de/site/2019/03/05/3-dbv-a-rangliste-u11-u13-in-muelheim-aurelia-wulandoko-gewinnt-hattrick/

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen